Tarifverträge in der M+E-Industrie

Tarifverträge in Der M+E-Industrie

Datum: Dienstag, 26.09.2023

Uhrzeit: Vormittags. Uhrzeit folgt.

Ort: Haus der Wirtschaft Mittelhessen, Elsa-Brandström-Straße 5, 35578 Wetzlar

Format: Präsenz-Informationsveranstaltung

Zielgruppe: Geschäftsführer, Personalleiter, Mitarbeiter der Personalabteilung und betriebliche Führungskräfte mit Personalverantwortung

Buchbar für: Nur für die Mitglieder der Bzgr. Mittelhessen e. V.

 

Die Gestaltung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen durch Tarifverträge ist eine der zentralen Aufgaben von HESSENMETALL. Auch wo keine direkte Tarifbindung besteht, stellen die Tarifverträge den „Benchmark“ für die Arbeitsbedingungen in der Branche und Region dar.

Im Zentrum des Tarifwerks steht der Manteltarifvertrag. Der Manteltarifvertrag wird durch zahlreiche weitere Tarifverträge zur Regelung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen in der Metall- und Elektroindustrie in Hessen ergänzt.

Frau Martina Zilch und Herr Lars Eickmeier, Bereich Tarifwesen und Arbeitswissenschaft von HESSENMETALL, werden Ihnen die wesentlichen Inhalte dieser Tarifverträge in dieser Informationsveran-staltung vorstellen.


Themen und Inhalte:

  • Tarifvertrag über eine betriebliche Sonderzahlung
  • Tarifvertrag zum Tariflichen Zusatzgeld (TV T-ZUG)
  • Tarifvertrag zur Entgeltumwandlung (TV EUW)
  • Tarifvertrag über altersvorsorgewirksame Leistungen (TV AVWL)
  • Tarifvertrag über Verdienstsicherung
  • Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung (TV Besch)
  • Tarifvertrag zu Leih-/Zeitarbeit (TV Leiz)
  • Tarifvertrag zum Mobilen Arbeiten (TV MobA)
  • Tarifvertrag für Auszubildende in der Berufsausbildung
  • Tarifvertrag Bildung (TV B)


Eine Anmeldung ist circa drei Wochen vor der Veranstaltung möglich.
 

Andrea Jung

Assistentin der Rechtsabteilung

Zurück