Krankheit im Arbeitsverhältnis

Nur für Mitglieder der Bzgr. Mittelhessen e. V.

Mit dieser Veranstaltung erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Rechte und Pflichten der Arbeitsvertragsparteien bei einer krankheitsbedingten Arbeitsunfähigkeit.

Datum: Dienstag, 27.09.2022
Uhrzeit: Nachmittags. Nähere Informationen folgen.
Ort: Haus der Wirtschaft Mittelhessen, Elsa-Brandström-Str. 5, 35578 Wetzlar
Format: Präsenz-informationsveranstaltung

Krankheit im Arbeitsverhältnis hat viele Rechte und Pflichten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer zur Folge. Erkrankungen müssen rechtzeitig mitgeteilt und nachgewiesen werden, andernfalls können Sanktionen erfolgen. Entgeltfortzahlungsansprüche bestehen nur für gesetzlich oder tariflich bestimmte Zeiträume und müssen korrekt errechnet werden. Bei Folgekrankheiten können sich schwierige Abrechnungsfragen stellen. Lange und häufige Krankheiten können ein betriebliches Eingliederungsmanagement notwendig machen und eine krankheitsbedingte Kündigung ermöglichen.

Wir stellen Ihnen die wichtigsten Rechtsaspekte für den Umgang mit Krankheit im Arbeitsverhältnis vor und besprechen mit Ihnen praxisorientierte Lösungswege. Darüber hinaus besprechen wir mit Ihnen die rechtlichen Voraussetzungen einer krankheitsbedingten Kündigung und erläutern, wie Sie eine solche bestmöglich vorbereiten, damit sie einer gerichtlichen Überprüfung standhält.

Themen und Inhalte:

  • Nachweis- und Anzeigeverpflichtungen der Arbeitnehmer
  • Entgeltfortzahlungsansprüche
  • Kollision von Urlaub und Krankheit
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM-Verfahren)
  • Zuweisung eines leidensgerechten Arbeitsplatzes
  • Voraussetzungen für eine krankheitsbedingte Kündigung
  • Sonderfall: Außerordentliche krankheitsbedingte Kündigung von tariflich ordentlich nicht mehr kündbaren Arbeitnehmern
  • Risiken im Kündigungsschutzprozess

 

Eine Anmeldung ist circa 3 Wochen vor der Veranstaltung möglich.

 

Andrea Jung

Assistentin der Rechtsabteilung

Zurück