Rechtsberatung

Die Rechtsabteilung übernimmt die rechtliche Beratung der Mitgliedsfirmen im Arbeits-, Tarif- und Sozialrecht.

Rechtsabteilung Rhein-Main-Taunus

Beratung für unsere Mitgliedsfirmen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirksgruppe Rhein-Main-Taunus e.V. orientieren sich bei ihrer Arbeit an den Erfordernissen ihrer Mitglieder. Die kompetenten Ansprechpersonen der Rechtsabteilung stehen sowohl am Telefon als auch im persönlichen Gespräch für alle in der täglichen Personalarbeit anfallenden und aus den Beschäftigungsverhältnissen resultierenden Fragen zur Verfügung.

Dabei bieten sie sachgerechte und maßgeschneiderte Lösungen für den jeweiligen Sachverhalt an. Der Dienstleistungsgedanke steht bei allen juristischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stets im Vordergrund. Sie vertreten die Interessen ihrer Mitglieder nachhaltig sowohl gegenüber Betriebsräten und Gewerkschaften als auch gegenüber Behörden.

Insbesondere umfasst das Beratungsangebot folgendes Spektrum:

  • Arbeitsvertragsgestaltung für tarifliche, außertarifliche und leitende Angestellte durch Verwendung der Muster des Verbandes oder Erarbeitung maßgeschneiderter Lösungen, Altersteilzeitverträge

  • Bereitstellung von Mustern für die gesamte Personalarbeit, z. B.: betriebliches Vorschlagswesen, Personalfragebogen

  • Unterstützung bei allen Rechtsfragen aus dem gesamten Individual- und Kollektivarbeitsrecht, z. B.: Kündigungsschutz, Betriebsverfassung, Ausbildung

  • Prozessvertretung
    für die Mitgliedsfirmen bei Prozessen vor den Arbeits- und Sozialgerichten in allen drei Instanzen und Vertretung bei Verhandlungen mit Behörden (z.B. Arbeitsämtern, Integrationsämtern)

  • Auslegung und Erläuterung von Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen
    z. B. Anwendung des Entgeltrahmenabkommens (ERA), Einstufung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in die zutreffende Entgeltgruppe, Anrechnung übertariflicher Entgeltbestandteile anlässlich Tariferhöhungen, Hilfe bei der betrieblichen Arbeitszeitflexibilisierung

  • Tarifverträge
    Vorbereitung und Begleitung von Tarifverhandlungen
  • Verhandlungen mit dem Betriebsrat oder der Gewerkschaft
    Unterstützung bei dem Abschluss von Betriebsvereinbarungen; Mitwirkung bei Sozialplanverhandlungen und Einigungsstellen, bei Tarifverhandlungen und Schiedsstellen
  • Entlohnungs- und Gehaltsfragen
    Anforderungsabhängige Entgeltfindung, Beratung zu Grundsätzen der summarischen und analytischen Arbeitsbewertung, Beratung in Fragen der Entgeltgrundsätze und -methoden, Erarbeitung von Betriebsvereinbarungen zum Leistungsentgelt, zur Gruppenarbeit und zu neuen Formen der Leistungsentlohnung, Eingruppierung von Tätigkeiten in die zutreffende Tarifgruppe (bei Vorliegen von Tarifverträgen), Bereitstellung von Tarifunterlagen und Vergleichsstatistiken, Entgeltumwandlung
  • Erfahrungsaustausch im Verband
    in Personalleitungskonferenzen sowie themenbezogenen Arbeitskreisen, z. B. Altersteilzeit, ERA, Ausbildung, Personalentwicklung
  • Arbeitssicherheit und Unfallverhütung
    z. B. Zusendung von Informationsmaterial und Kontaktherstellung zu den Ämtern für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik
  • Kontakt zu Sozialversicherungsträgern
    z. B. bei Fragen zum Krankengeld, Mutterschafts- bzw. Elterngeld, medizinischen Dienst oder bei der Beurteilung von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, Beratung in Sozialversicherungsfragen (Renten-, Arbeitslosen-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung)
  • Selbstverwaltungsgremien
    Mitwirkung in den Selbstverwaltungsgremien aller Sozialversicherungszweige
  • Betriebliche Sozialleistungen
    Beratung bei der Gestaltung von Altersversorgungssystemen, Weihnachtsgratifikationen, Fahrgelderstattungen, Essensgeldzuschüssen
  • Moderne Arbeitsorganisation
    Beratung und Erfahrungsaustausch, z. B. Gruppenarbeit, kontinuierlicher Verbesserungsprozess, Zielvereinbarung, Gestaltung der Arbeitsorganisation, Arbeitssicherheit/Gefährdungsanalysen, Zeitdatenermittlung, Arbeitszeitmodelle
  • Beratung in betrieblichen Ausbildungs- , Ausbildungsförderungs- und Fortbildungsfragen
    z. B. in Fragen des SGB III, des Berufsbildungsgesetzes, des Ausbildungsabkommens, europäischer Fördermittel etc.
  • Vertretung gegenüber Behörden und anderen Institutionen
    z. B. Unterstützung bei Genehmigungsverfahren, Vermittlung von Gesprächskontakten
Kontakt
Stefan Baltes

Stefan Baltes
Leiter Rechtsabteilung
Rhein-Main-Taunus