Azubis von Continental Division Chassis & Safety nahmen am Wettbewerb „M+Eine Zukunft“ teil

Im jährlich stattfindenden Wettbewerb „M+Eine Zukunft“ stellte das Team unseres Mitgliedsunternehmens Continental Division Chassis & Safety, das Projekt – Berichtsweb –  vor.

Mit dem Berichtsweb gehen die Berichtshefte des Unternehmens zukünftig online. Bei rund 8.300 Berichten pro Jahr will das Team somit Kosten für Papier, Drucker und Lagerung der Berichte einsparen. Außerdem schont die elektronische Bearbeitung und Speicherung der Daten die Umwelt. Der selbst entwickelte Prozess ist dabei benutzerfreundlich, funktional, sicher und von Ausbildern und Azubis am jeweiligen Arbeitsplatz verfügbar.

Mit dem Projekt traten die Auszubildenden (Mathematisch-technischer Softwareentwickler - MatSe) Mohammad Danandeh, Tamim Rahmani, Clemens Richter und Julius Sauerwein mit Ausbilder Lars Raschke in der Kategorie „Administration und Personalmanagement“ des Wettbewerbs an.

Der Wettbewerb „M+Eine Zukunft“ wird jährlich vom Arbeitgeber HESSENMETALL ausgerichtet, um das Innovationspotential und die Kreativität von hessischen Nachwuchskräften zu fördern und kreative Impulse in die Unternehmen zu tragen. Der Wettbewerb soll Anregung und Ansporn sein, vorgestellte Ideen zu übernehmen und neue zu entwickeln. Zahlreiche Jugendliche, Azubis und dual Studierende aus verschiedenen Mitgliedsunternehmen beteiligen sich jedes Jahr aufs Neue bei „M+Eine Zukunft“. Aus der Bezirksgruppe Rhein-Main-Taunus e.V. nahmen die Auszubildenden des Mitgliedsunternehmens Continental Division Chassis & Safety am Wettbewerb teil.

Lars Raschke, Ausbilder bei Continental Division Chassis & Safety, ist von der Idee seiner Schützlinge begeistert: „Der Wettbewerb fördert die Entwicklung und Umsetzung innovativer Ideen uns spornt unsere Azubis zu Kreativität an. Er ist eine enorme Bereicherung zur Ausbildung und willkommene Abwechslung im Alltagsgeschäft. Die Idee meiner Schützlinge ist sehr aktuell und trägt dem Gedanken der Nachhaltigkeit sowie der voranschreitenden Digitalisierung Rechnung. Ich bin sehr erfreut vom Verantwortungsbewusstsein unserer Azubis gegenüber Ihrer Umwelt“, so Raschke.

Informationen zu den Gewinnern und das Video finden Sie unter: https://www.hessenmetall.de/newsroom/presse/auszeichnungen-fuer-besonders-innovativen-nachwuchs-in-der-metall-und-elektroindustrie.html