Editorial

Sehr geehrte Damen und Herren,

nulldie Hälfte des Jahres ist vorbei. Die Sommerferien haben begonnen und damit auch die Urlaubszeit. In unserer Geschäftsstelle arbeiten wir weiter auf Hochtouren.

Einleitend möchte ich Sie bitten: Save the date! Am 21. Oktober 2019 findet unser jährliches M+E-Forum statt. Die Themensuche ist jedes Jahr eine große Herausforderung. In diesem Jahr haben wir uns für das hochaktuelle Thema Cyberterrorismus entschieden. Ich freue mich, dass wir dafür einen ganz besonderen Referenten gewinnen konnten. Günter Roggensack ist Hacker. Er hat eigene Programme entwickelt, mit denen er Schwachstellen von Computern erkennen kann. Sein Job besteht darin, mögliche Risiken aufzuzeigen und Gefahren abzuwehren. Anfang der 80er war er Mitbegründer des Chaos Computer Clubs (CCC) Hamburg. Die Einladungen zur Veranstaltung werden Anfang September verschickt.

Die Angebote aus unserem Schulungsprogramm werden sehr gut angenommen, die Veranstaltungen sind gut besucht. Auf Grund der Nachfrage haben wir für Sie jetzt ein weiteres Thema in unsere Planung aufgenommen. Am 16. August 2019 steht ein Tarifseminar zum Entgeltrahmenabkommen (ERA) mit dem Thema: „Von der Aufgabenbeschreibung bis zum Grundentgelt - rechtliche Grundlagen und praktische Durchführung“ auf dem Plan. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender auf unserer Homepage.

Der InfoTruck der M+E-Industrie macht im August und September in unserem Verbandsgebiet Station. Drei Standorte werden Mitgliedsunternehmen sein: KGM Kugelfabrik in Fulda, Element Six in Burghaun und manrolandsheetfed in Offenbach. Dazu kommen Termine an Schulen. Erstmalig steht der Truck an der Friedrich-August-Genth-Schule in Wächtersbach. An der Merianschule in Seligenstadt musste im vergangenen Jahr der Einsatz wegen technischer Probleme abgebrochen werden. Deshalb fährt der Truck diese Schule erneut an. Rund um den InfoTruck sind in Seligenstadt ergänzende Veranstaltungen geplant. So findet zum Beispiel in Zusammenarbeit mit ProArbeit Kreis Offenbach ein Assessment Center statt, in dem Schülerinnen und Schüler auf die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz vorbereitet werden. Außerdem wird zum ersten Mal der InfoTruck für einen Eltern-Info-Abend zum Thema Berufsausbildung genutzt.
Spätestens im September beginnt die Einsatzplanung des InfoTrucks für das Jahr 2020. Vielleicht möchten Sie ja die rollende Berufsberatung unserer Branche auch für einen Event in Ihrem Unternehmen nutzen. Frau Heike Polierer berät Sie gern bei den Einsatzmöglichkeiten. Sie erreichen sie telefonisch unter 069 860 042 960 oder per E-Mail unter hpolierer@hessenmetall.de.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien einen erholsamen Sommer.

Herzliche Grüße
Ihr
Hans-Joachim Jungbluth
Geschäftsführer Bezirksgruppe
Offenbach und Osthessen
 

Hans-Joachim Jungbluth

Hans-Joachim Jungbluth
Geschäftsführer
Offenbach und Osthessen