Safety und Security - Sicher in die Digitalisierung

Safety und Security – Sicher in die Digitalisierung

Datum: 11.06.2024

Uhrzeit: 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Ort: Online

Format: MS Teams-Besprechung

Zielgruppe: Maschinen- und Produktentwickler, Anlagenplaner und –verantwortliche, Sicherheitsverantwortliche, Geschäftsführer und Unternehmer

Buchbar für: HM-Mitgliedsunternehmen hessenweit


Nur für HESSENMETALL-Mitglieder

Die technische Zuverlässigkeit und funktionale Sicherheit (Safety) sind zentrale Themen bezüglich der Verfügbarkeit und Absicherung von automatisierten, vernetzten Maschinen und Produkten.

Zunehmend werden funktionskritische und sicherheitsrelevante Funktionen elektronisch und digital realisiert. Industrie 4.0 verstärkt diesen Prozess, da zunehmende Digitalisierung und Vernetzung  die Angriffsfläche von Maschinen, Anlagen und Produkten vergrößern. Dies verschärft die Notwendigkeit einer umfassenden Absicherung gegen Hacking, Manipulation und Datendiebstahl (Security).  

In dieser Veranstaltung lernen Sie die Relevanz von Safety und Security, sowie die Notwendigkeit zur gemeinsamen Betrachtung beider Aspekte kennen. Sie erfahren Näheres über aktuelle Konzepte, Methoden und Maßnahmen zur Absicherung der technischen Zuverlässigkeit, funktionalen Sicherheit (Safety) und IT-Sicherheit (Security) Ihrer Maschinen, Anlagen und Produkte. Typische Gefahren, Probleme und Lösungsansätze werden aufgezeigt. Beispiele und Demonstrationen veranschaulichen dabei den Lerninhalt.

Lernziele:

  • Hintergrund und Bedarf des systematischen Aufbaus von funktionaler und IT-Sicherheit erfahren.
  • Ansätze der IT-Sicherheit, Angriffsdetektion und –prävention, sowie der Integritätsprüfung von Automatisierungskomponenten kennenlernen.
  • Ansatz der funktionalen Sicherheit und Gefährdungsidentifikation kennenlernen.
  • Vorgehensweisen für Ableitung und Nachweis von Sicherheits- und Zuverlässigkeitsanforderungen, sowie notwendiger Absicherungsmaßnahmen verstehen.
  • Konzepte zur Sicherstellung von ‚Safety‘ durch Sensoren und Methoden zur datenbasierten Zustandsüberwachung, sowie damit entstehende ‚Security‘-Bedarfe und Maßnahmen kennenlernen.

Die Veranstaltung führen wir in Kooperation mit dem Mittelstand-Digital Zentrum (TU Darmstadt) durch. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Hinweis: Die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung erhalten Sie am 10.06.2024 per E-Mail.

Zur Anmeldung bitte ausfüllen:

*Pflichtfeld


Bitte beachten Sie noch den folgenden kartellrechtlichen Hinweis:

Für den Verband der Metall- und Elektro-Unternehmen Hessen e. V. ist die Beachtung der Vorgaben des Kartellrechts von zentraler Bedeutung. Vor diesem Hintergrund und in Ihrem eigenen Interesse weisen wir Sie darauf hin, dass die Einhaltung der kartellrechtlichen Anforderungen zu jeder Zeit sichergestellt sein muss. Da die Teilnehmer dieser Veranstaltung teilweise Ihre Wettbewerber sind, umfasst dies insoweit u. a. das Verbot, wettbewerblich sensible Informationen (insbesondere Preise, Konditionen, Kosten, Umsätze, Absatzmengen, strategische Planungen sowie sonstige wettbewerbsrelevante Umstände) auszutauschen oder auch nur einseitig preiszugeben.

Nikolaus Schade

Leiter Arbeitswissenschaft

Zurück