Der Einsatz von KI-Anwendungen am praktischen Beispiel

Nur für HESSENMETALL-Mitgliedsunternehmen

Dienstag, 13.12.2022
14:00 bis 16:30 Uhr
Online-Seminar

Viele Unternehmen stehen heute vor der großen Herausforderung, zügig Digitalisierungsprojekte in ihrem Unternehmen umzusetzen. Wie aber sieht eine gezielte Herangehensweise aus, um eine erfolgreiche Projektumsetzung sicherzustellen?

In der Veranstaltung zeigen wir anhand von drei KI-Projekten praktische Beispiele der Umsetzung mit unterschiedlichen Anforderungen und Lösungswegen auf. Es wird anschaulich vermittelt, ob es überhaupt immer KI braucht, wie und ab wann KI sinnvoll eingesetzt werden kann und wie mithilfe von KI sogar sehr komplexe Zusammenhänge gemeistert werden können.

Inhalte:

Best-Practice 1:
Muss es immer KI sein? Bauteilqualität mit Prozessdaten und konventioneller Datenverarbeitung verbessern.

Best-Practice 2:
Ab wann ist KI-Einsatz sinnvoll? Bauteilqualität mit Bilddaten und einfachen Algorithmen verbessern.

Best-Practice 3:
Komplexe Zusammenhänge intelligent berechnen lassen! Bauteilqualität mit Bilddaten und KI-Modellen verbessern.

Die Veranstaltung führen wir in Kooperation mit der TU Darmstadt durch. Die beiden Digitalisierungsexperten, Christian Kubik und Marco Becker, beide vom Institut für Produktionstechnik und Umformmaschinen (TU Darmstadt), haben bereits mehrere Projekte mit interessierten KMU durchgeführt, bei welchen Technologien aus der wissenschaftlichen Forschung auf die alltäglichen Problemstellungen der Unternehmen übertragen wurden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Wichtiger Hinweis: Die Zugangsdaten zur Teams-Besprechung erhalten Sie am Freitag, 09.12.2022, per E-Mail.

Ort Online
Datum 13.12.2022
Titel Der Einsatz von KI-Anwendungen am praktischen Beispiel
Zielgruppe Fachexperten, KI-Beauftragte sowie alle, die sich im Unternehmen mit dem Thema auseinandersetzen.

Zur Anmeldung bitte ausfüllen:

Datenschutz*

*Pflichtfeld

Nikolaus Schade

Leiter Arbeitswissenschaft

Zurück