Ecklohn

Tarifvertragsparteien vereinbaren einen Ecklohn, aus dem sich gemäß einem meist für längere Zeiträume vereinbarten Lohnschlüssel die Tariflöhne der einzelnen Lohngruppen ergeben. Im Rahmen einer Tarifrunde wird dann die Neufestsetzung des Ecklohns vereinbart, der im System des Lohnschlüssels mit 100 % fixiert ist (s. Hinweis Lohnschlüssel).
In dem Entgelttarifvertrag der Hessischen Metall- und Elektroindustrie werden keine Eckentgelte mehr vereinbart. Alle Entgeltgruppen werden einzeln festgelegt, wobei der Entgeltgruppe E 5 der Entgeltschlüssel 100 % zugeordnet ist. Die Grundentgelte ergeben sich aus der Anwendung der Entgeltschlüssel für die einzelnen Entgeltgruppen auf das Grundentgelt der Entgeltgruppe E 5.