„Wirkungen persuasiver Kommunikation“

Thomas Koch, Professor für Publizistik mit dem Schwerpunkt Unter­nehmenskommunikation an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, erklärt  wie Sie sowohl mittels Argumenten als auch mittels Persuasionsheuristiken die Kommunikation Ihres Unter­nehmens persuasiver ausrichten können.

So genannte Persuasionsheuristiken dienen Menschen dazu, in komplexen Situationen, mit unvollständigen Informationen und wenig Zeit, gute Entscheidungen bzw. Lösungen zu finden. Hier konzentriert sich Professor Koch auf sechs dieser Mechanismen; angereichert mit zahlreichen Beispielen aus Werbung und Marketing sowie zentralen psychologischen Studienergebnissen. Außerdem geht er auf neueste Forschungsergebnisse zum Überzeugen mit Argumenten ein: die Anordnung von starken und schwachen Argumenten, das Entkräften von Gegenargumenten und zielgruppenrelevante Argumente.
Wissen, das Kommunikationsverantwortliche - auch solche mit HR Verantwortung und Mitglieder der Geschäftsführung interessierte.

>>Vortrag und Unterlagen finden Sie im Serviceportal

Kontakt
Kornelia Kopp

Kornelia Kopp
Kommunikation und Presse