Substitutionscheck für Mitgliedsunternehmen

Corona-bedingter Ausfall von für die Produktion relevanter Zulieferungen oder für den Geschäftsbetrieb relevante Dienstleistungen

In vielen Unter­nehmen startet in diesen Tagen die Produktion wieder. Oftmals führen jedoch unterbrochene Lieferketten relevanter Teile zu Problemen bei der Wiederaufnahme. Mit unserem Substitutionscheck wollen wir Unter­nehmen in dieser entscheidenden Phase unterstützen und dabei helfen,  bei Lieferengpässen einen  möglichen  Ersatzlieferanten oder -dienstleister aus unserem Netzwerk aus mehr als 630 Mitgliedsunternehmen zu finden.

Ihre  diesbezüglichen  Anfragen  können  Sie  bitte  ab  sofort über das unten anhängende Formular an  Frau  Dr.  Natalie  Frickel-Pohl  richten, die über Anfragen ins Netzwerk, Newsletterbeiträge und ähnliches  versuchen  wird,  Ihnen  den  Zugang  zu  einem  hessischen  Anbieter  zu  ermöglichen. Für Rückfragen steht Frau Dr. Frickel-Pohl Ihnen gerne auch per Mail (nfrickel-pohl@hessenmetall.de, Mobil +49 162 2943076). Parallel arbeiten wir an der Errichtung einer entsprechenden Internet-gestützten Plattform zum Austausch zu solchen Fragen für unsere Mitglieder. Substitutionscheck - zur Übersicht.

Ferner werden wir ein Expertenboard aus unserer Mitte einrichten, in dem das Wissen über mögliche Substitutionsalternativen, ausgetauscht wird. Falls Sie Interesse haben, sich in unser Expertenboard einzubringen, steht Frau Dr. Natalie Frickel-Pohl Ihnen jederzeit per E-Mail oder Mobil +49 162 2943076 zur Verfügung.

Bedarf

Bitte ausfüllen:
Mit *gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.
_____________________________________________