"KI in der Produktion" - Auftaktveranstaltung und 1. Treffen des Arbeitskreises

Die fortschreitende Digitalisierung und Vernetzung von Maschinen und Anlagen sorgt in vielen Bereichen der industriellen Produktion und Auftragsabwicklung dafür, dass Daten in großen Mengen zur Verfügung stehen. Durch den zunehmenden Bedarf an Datenaufnahmen und -verarbeitungen werden die Systeme in der Produktion immer komplexer.  

Es ist häufig nicht mehr möglich, auf der Basis von Daten und mithilfe einfacher physikalischer Formeln das Systemverhalten abzubilden, um z. B. zwischen dem Normalzustand oder einer Abweichung zu unterscheiden. Spätestens hier kommt die Künstliche Intelligenz (KI) mit ihren zahlreichen Werkzeugen ins Spiel.

Insbesondere die Methoden des maschinellen Lernens ermöglichen es, Zustände komplexer Systeme zu klassifizieren oder Zusammenhänge zwischen Prozessdaten und -ergebnissen zu erkennen, um ggf. sogar Aussagen über das künftige Systemverhalten zu machen.

Die Möglichkeiten, die sich für Industrieunternehmen aus der Verbindung großer Datenmengen und maschinellem Lernen für eigene Prozessverbesserungen oder neue Dienstleistungen und Produkte ergeben, sind weit gefächert. Von der Qualitätsprädiktion bis hin zur Vorhersage der Restlebensdauer einer Komponente – vieles ist denkbar und einiges davon ist schon heute möglich. Wettbewerbsfähigkeit, Marktchancen und damit Arbeitsplätze und Wohlstand hängen davon ab, ob und wie intensiv diese Möglichkeiten ausgeschöpft werden.

Mit dem Arbeitskreis „KI in der Produktion“ bietet HESSEN­METALL seinen Mitgliedern eine Hilfestellung zur Bewältigung dieser großen Herausforderungen.

Unsere Zielgruppe sind Fachexperten aus den Mitgliedsunternehmen, die in enger Zusammenarbeit mit wechselnden Experten wie bspw. kompetenten wissenschaftlichen Mitarbeitern der TU-Darmstadt, des ifaa und weiteren Fachinstitutionen bestehende Probleme und Fragestellungen auf Seiten der Unter­nehmen hinsichtlich der Einführung von KI diskutieren und Lösungswege miteinander austauschen.

In der Auftaktveranstaltung am 27.10.2021 stehen die relevanten Informationen für die Geschäftsleitungen im Vordergrund. Eine Woche später, am 03.11.2021, folgt das 1. Treffen (Online) des Arbeitskreises für Fachexperten aus den Unter­nehmen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Anmeldung und Details unter
www.hessenmetall.de/newsroom/veranstaltungskalender/auftaktveranstaltung-arbeitskreis-ki-in-der-produktion.html