Entgelt-Benchmark der Verbände von M+E Mitte

Foto: ©stock.adobe.com/Nonwarit

Alle zwei Jahre führt HESSEN­METALL gemeinsam mit den Verbänden von M+E Mitte die Entgelt-Benchmark-Befragung unter den Mitgliedsunternehmen durch. Teilnehmende Unter­nehmen melden Daten zu Entgelten in ihren Betrieben und erhalten im Gegenzug individuelle Auswertungen mit wichtigen Vergleichsdaten zu tariflichen und betrieblichen Entgeltstrukturen in Hessen und der Tarifregion M+E Mitte. Außerdem werden die wichtigsten Ergebnisse in unserem Tool "Entgelt-Online" erfasst, mit dem HESSEN­METALL-Mitglieder schnell und unkompliziert Vergleichsdaten abrufen können. HESSEN­METALL-Mitglieder finden das Tool im Serviceportal. Sie können dort schnell und gezielt nach den Verdiensten bezogen auf Aufgaben oder nach ERA-Entgeltgruppen suchen.

Am Entgelt-Benchmark im Jahr 2020 haben sich 54 Unter­nehmen aus Hessen und insgesamt 126 aus der Tarifregion M+E Mitte beteiligt. Dadurch konnten wir Daten für mehr als 55.000 Beschäftigte auswerten und unseren Mitgliedsunternehmen zur Verfügung stellen. Eine möglichst hohe Beteiligung gewährleistet eine repräsentative regionale, branchen- und betriebsgrößenbezogene Auswertung.

Die nächste Entgelt-Benchmark-Erhebung findet ab Januar 2022 statt. HESSEN­METALL-Mitglieder sind herzlich eingeladen, sich an der Befragung zu beteiligen!

Kontakt
Nikolaus Schade

Nikolaus Schade
Leiter Arbeitswissenschaft

Kontakt
Jan-Patrick Harms

Jan-Patrick Harms
Kennzahlen und Benchmarks