Informationsveranstaltung „Betriebsratsanhörung nach § 99 BetrVG richtig gestalten“

Nur für Mitglieder der Bzgr. Mittelhessen

Ziel der Veranstaltung ist es, Ihnen zu vermitteln, wie die Anhörung in jedem der gesetzlich vorgesehenen Fälle - Einstellung, Eingruppierung, Umgruppierung, Versetzung - auszugestalten ist.

Datum:
-
Veranstaltungsort:

Haus der Wirtschaft Mittelhessen, Elsa-Brandström-Str. 5, 35578 Wetzlar

Kosten:
Kostenfrei

Der Betriebsrat muss im Unter­nehmen vor jeder Einstellung, Ein- oder Umgruppierung und Versetzung gem. § 99 BetrVG unterrichtet werden. Erforderliche Unterlagen sind ihm vorzulegen. Außerdem sieht das Gesetz vor, dass der Arbeitgeber Auskunft über die Auswirkungen der geplanten Maßnahme zu ge-ben hat und die Zustimmung des Betriebsrates zu der geplanten Maßnahme einzuholen ist.

Verweigert der Betriebsrat seine Zustimmung, muss der Arbeitgeber die Zustimmung durch das Arbeits-gericht ersetzen lassen, bevor er die beabsichtigte Maßnahme durchführen darf.

Ziel der Veranstaltung ist es, Ihnen zu vermitteln, wie die Anhörung in jedem der gesetzlich vorgesehenen Fälle - Einstellung, Eingruppierung, Umgruppierung, Versetzung - auszugestalten ist.


Themen und Inhalte:

•    Anwendbarkeit des § 99 BetrVG
•    Grundlagen der ordnungsgemäßen Anhörung (insbesondere bei Sonderfällen wie z. B. bei der Einstellung von Leiharbeitnehmern)
o    Inhalt
o    Form
o    Frist
•    Zulässige Widerspruchsgründe
•    Gerichtliche Zustimmungsersetzung

Termin exportieren:
VCS (Outlook)
ICS (Apple)
iCal
Zurück zur Übersicht