Hass und Hetze im Netz

Online-Veranstaltung der Bezirksgruppe Darmstadt und Südhessen

Datum:
Uhrzeit:
14:00 bis 17:00 Uhr
Veranstaltungsort:

Das Seminar ist ein Onlineangebot und wird virtuell durchgeführt.
Links und Einwahldaten werden mit der Anmeldebestätigung versandt.

Kosten:
Kostenfrei

Hasskommentare und Hetze sind bedauerlicherweise ein fester Bestandteil der weltweiten Online-Kultur geworden. Betroffen sind Privatpersonen ebenso wie öffentliche Personen und auch Institutionen. Social Media Plattformen sehen sich mit dem Vorwurf konfrontiert, dem Problem entweder nicht Einhalt gewähren zu wollen oder zu können. Für den Laien oftmals nicht erkennbar ist, weshalb Hasskommentare eine lange Zeit oder sogar dauerhaft im Netz verbleiben.

In dieser Veranstaltung erfahren Sie, aus welchen Gründen es schwierig ist, Hass und Hetze im Netz automatisiert zu erkennen. Zudem erhalten Sie einen Einblick darüber, welche arbeitsrechtlichen Reaktionen in Frage kommen, wenn eine/r Ihrer Mitarbeiter/innen zur Verbreitung von Hass und Hetze im Netz beiträgt.
Themen und Inhalte

    Teil 1: „Hass und Hetze im Netz –

  •     Herausforderungen für die automatische Erkennung“
  •     Wie sich Hass und Hetze im Netz verbreiten können
  •     Die Entstehung von Filterblasen aus technischer/algorithmischer
  •     Sicht
  •     Die automatische Generierung von Posts
  •     Die automatisierte Erkennung von Hass und Hetze:
  •     Was ist erkennbar und was nicht

    Teil 2: „Hass und Hetze im Netz aus arbeitsrechtlicher Sicht“

  •     Meinungsfreiheit vs. Hass und Hetze
  •     Private Meinungsäußerung und deren Bezug zum
  •     Arbeitsverhältnis
  •     Verwertbarkeit von „Social Media“– Einträgen im Hinblick auf arbeitsrechtliche Sanktionen

Teilnehmerkreis
Geschäftsführer/innen, Personalleiter/innen, Kommunikationsverantwortliche, Gäste aus
Wirtschaft, Politik, Medien und Öffentlichkeit

Referent/en
Referentin Teil 1
Prof. Dr. Melanie Siegel
Computerlinguistin und Sprachtechnologin
Hochschule Darmstadt

Referent/in Teil 2
Der zweite Teil des Seminars wird von Juristen/Juristinnen der Bezirksgruppe Darmstadt und Südhessen durchgeführt.

Termin exportieren:
VCS (Outlook)
ICS (Apple)
iCal

Anmeldung

SH Anmeldung

Absendermail
____________________________________

Zurück zur Übersicht