Fremdpersonaleinsatz im Unternehmen

Bei Verstößen drohen empfindliche Konsequenzen in arbeitsrechtlicher, sozialversicherungsrechtlicher und strafrechtlicher Hinsicht, die es zu vermeiden gilt.

Datum:
Uhrzeit:
14:00 bis 17:00 Uhr
Veranstaltungsort:

Haus der Wirtschaft Südhessen
Rheinstraße 60
64283 Darmstadt

Kosten:
Kostenfrei

Der Einsatz von Fremdpersonal bietet Unternehmen eine hohe Flexibilität. Die meisten Unternehmen beschäftigen daher neben eigenen Arbeitnehmern auch Fremdpersonal; sei es als Zeitarbeitnehmer, über Dienst- bzw. Werkverträge oder als Freie Mitarbeiter. Richtig angewandt liegt darin für Unternehmen ein wesentliches Gestaltungsmittel.
Nicht zu unterschätzen sind allerdings die rechtlichen Fallstricke und Risiken, die mit dem fehlerhaften oder missbräuchlichen Einsatz von Fremdpersonal einhergehen. Bei Verstößen drohen empfindliche Konsequenzen in arbeitsrechtlicher, sozialversicherungsrechtlicher und strafrechtlicher Hinsicht, die es zu vermeiden gilt.

Themen und Inhalte

  •     Erscheinungsformen des Fremdpersonaleinsatzes und deren Abgrenzung: Arbeitnehmerüberlassung, Dienst-/ Werkverträge, Freie Mitarbeiter
  •     rechtliche Zulässigkeit der verschiedenen Formen
  •     Übersicht über die Regelungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes
  •     (AÜG)
  •     drohende Konsequenzen bei einem fehlerhaften Fremdpersonaleinsatz – insbesondere Scheinselbständigkeit und verdeckte Arbeitnehmerüberlassung
  •     kollektivrechtliche Fragen beim Einsatz von Fremdpersonal


Teilnehmerkreis
Geschäftsführer, Personalleiter, Mitarbeiter im Personalbereich
und betriebliche Führungskräfte mit Personalverantwortung


Referentin
RAin Linda Alter
Unternehmerverbände Südhessen

Termin exportieren:
VCS (Outlook)
ICS (Apple)
iCal

Anmeldung

SH Anmeldung

Absendermail
____________________________________

Zurück zur Übersicht