Betriebsratsanhörung nach §99 BetrVG richtig gestalten

Der Betriebsrat muss im Unternehmen vor jeder Einstellung, Ein- oder Umgruppierung und Versetzung unterrichtet werden. Erforderliche Unterlagen sind ihm vorzulegen. Außerdem sieht das Gesetz vor, dass der Arbeitgeber Auskunft über die Auswirkungen der geplanten Maßnahme zu geben hat und die Zustimmung des Betriebsrates zu der geplanten Maßnahme einzuholen ist.

Datum:
Uhrzeit:
9:00 bis 12:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Haus der Wirtschaft
Berliner Straße 116
63065 Offenbach
Kosten:
Kostenfrei
Veranstalter:
Bezirksgruppe Offenbach und Osthessen

Bei einem Verstoß kann der Betriebsrat gegen den Arbeitgeber gerichtlich vorgehen.

Inhalt der Veranstaltung:

  • Rechte des Betriebsrates nach §99 BetrVG
  • Vorbereitung und Durchführung einer Betriebsratsanhörung
  • Der Betriebsrat stimmt nicht zu. Was nun?
  • Folgen für den Arbeitgeber, wenn die Zustimmung des Betriebsrates nicht eingeholt wurde

Referent: Rechtsanwalt Jörg Hermann, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Leiter der Rechtsabteilung der Bezirksgruppe Offenbach und Osthessen.

Anmeldeschluss: 16. Oktober 2019

Dies ist ein Angebot für Mitgliedsunternehmen der Bezirksgruppe Offenbach und Osthessen. Restplätze können gern von Mitgliedsunternehmen anderer Bezirksgruppen oder von Unternehmen, die an einer Mitgliedschaft interessiert sind, genutzt werden.

Termin exportieren:
VCS (Outlook)
ICS (Apple)
iCal

Anmeldung zur Veranstaltung der Bezirksgruppe Offenbach und Osthessen

Bitte melden Sie sich mit Ihren Daten an
_________________________________

Zurück zur Übersicht
Ihr Ansprechpartner
Ulrike Wörn

Ulrike Wörn
Assistentin der Geschäftsführung
Offenbach