Fehlende Nachfrage als Hauptursache für Umsatzrückgang

2. repräsentative Blitzumfrage des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall unter den Mitgliedsunternehmen der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie (M+E-Industrie)

Inzwischen sind 91,5 Prozent aller M+E-Unter­nehmen durch die Corona-Epidemie in ihrer Produktion betroffen, fast 44 Prozent melden sogar sehr starke oder starke Einschränkungen. Bei der ersten Umfrage im April 2020 waren es noch 83,4 Prozent aller befragten Unter­nehmen und 30,9 Prozent mit sehr starken oder starken Einschränkungen.

Die ausführlichen Ergebnisse lesen Sie bei Gesamtmetall unter:

Ohne ein Konjunkturprogramm wird es keine schnelle Erholung geben ...

Zurück zur Übersicht
Ansprechpartner
Ulrich Kirsch

Dr. Ulrich Kirsch
Geschäftsführer Kommunikation und Presse