Chipmangel sorgt für Produktionsengpässe

Interview: Dirk Pollert

Der weltweite Mangel an Computerchips führt auch bei vielen Unter­nehmen in Hessen und Rheinland-Pfalz zu Produktionsausfällen. So musste der Rüsselsheimer Autohersteller Opel sein Werk in Eisenach bis Jahresende stilllegen und auch viele Mitarbeiter in Kaiserslautern in Kurzarbeit schicken. Beim hessischen Auto-Zulieferer Schunk macht sich der Chip-Mangel ebenso bemerkbar wie beim hessischen Handy-Hersteller Shift. Und auch viele Haushaltsgeräte können ohne die Halbleiter nicht ausgeliefert werden. Wie konnte es überhaupt soweit kommen?

Darüber spricht Markus Appelmann (SAT.1 - 17:30 live) mit Dirk Pollert, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Metall- und Elektro-Unter­nehmen in Hessen und der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände. 

Das gesamte Interview sehen Sie hier.

Zurück zur Übersicht
Kontakt
Ulrich Kirsch

Dr. Ulrich Kirsch
Geschäftsführer Kommunikation und Presse