Rückblick: Aktuelle Risiken der Managerhaftung und Schutz vor einer Haftung

Gut besuchte Infomationsveranstaltung für Geschäftsführer von Mitgliedsunternehmen

Die Haftung von Führungskräften ist zunehmend in den Fokus der Rechtsprechung gerückt. So werden Führungskräfte mit ihrem Privatvermögen durch Dritte und auch durch das eigene Unternehmen für wirtschaftliche Fehlentwicklungen haftbar gemacht. Aktuelle Risiken der Managerhaftung sowie der Schutz davor stand heute im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung für Geschäftsführer von Mitgliedsunternehmen der Bezirksgruppe Offenbach und Osthessen.

Als Referenten konnten Herr Rechtsanwalt Dr. Thilo Huber und Frau Rechtsanwältin Kathrin Hartmann von STAHL & KESSLER Rechtsanwälte in Stuttgart gewonnen werden. Im Haftungsfall kommen- neben dem möglichen Verlust der eigenen Reputation- dabei nicht absehbare wirtschaftliche Konsequenzen auf diese Führungskräfte zu.

Die Veranstaltung konzertrierte sich auf die Darstellung der Haftung von Führungskräften im Innen- und Außenverhältnis, dargestellt anhand konkreter Fallbeispiele und -konstellationen bei der Gründung, im Konzern, in der Krise und bei mehrgliedrigen Führungsebenen.

Zurück zur Übersicht