InfoTruck tourt durch Osthessen

Stopp an Schulen und bei Mitgliedsunternehmen

Im August und September standen insgesamt fünf Stationen auf dem Tourenplan des InfoTrucks der M+E-Industrie in der Region Offenbach und Osthessen. An zwei Schulen und in drei Mitgliedsunternehmen informierte die rollende Berufsberatung der M+E-Industrie über die Ausbildungsmöglichkeiten der Branche.

Die Tour startete in Seligenstadt an der Merianschule. Das Angebot des InfoTrucks wurde hier durch ein Assessment Center ergänzt. Dieses Angebot war durch die Zusammenarbeit mit Pro Arbeit des Kreises Offenbach möglich. Interessierte Schülerinnen und Schüler konnten hier zum Beispiel ihre Bewerbungsunterlagen von den Profis überprüfen lassen. Ein Einstellungstest und ein anschließendes Bewerbungsgespräch gaben einen Vorgeschmack auf das, was die Zehntklässler demnächst bei ihrem Start ins Berufsleben erwartet. Am Nachmittag erhielten junge Flüchtlinge einen Einblick in den Ablauf der dualen Ausbildung in Deutschland sowie Ausbildungsberufe in der M+E-Industrie. Ein Infoabend für Eltern und Erziehungsberechtigte im InfoTruck rundete das Angebot ab.

Der Besuch des InfoTrucks an der Friedrich-August-Genth-Schule in Wächtersbach wurde schon im Vorfeld mit einer Anzeige in der Schülerzeitung der Schule beworben. Entsprechend groß war das Interesse der Schülerinnen und Schüler der oberen Klassenstufen.

null

In Fulda stand der InfoTruck bei der KGM Kugelfabrik, in Burghaun bei Element Six und in Offenbach bei manroland. Die Mitgliedsunternehmen nutzten den Truck um sich als Ausbildungsunternehmen zu präsentieren. Führungen durch die Ausbildungswerkstätten der Unternehmen ergänzten hier das Angebot des Trucks.

Hanau ist in diesem Jahr die letzte Station des InfoTrucks in der Region Offenach-Hanau-Fulda. Als Standort wurde die Otto-Hahn-Schule ausgewählt. Schülerinnen und Schüler anderer Schulen erhalten hier ebenfalls die Möglichkeit zu einem Besuch des InfoTrucks.

Die Planung des InfoTrucks ist eine logistische Meisterleistung und wird für alle zehn Fahrzeuge vom IW Medien in Köln übernommen. Sollten Sie das Fahrzeug im Jahr 2020 für eine Firmenveranstaltung nutzen wollen, dann teilen Sie uns das bitte jetzt schon mit. Die Planung der Tourdaten erfolgt im November für das Folgejahr. Kurzfristige Änderungen sind durch die Komplexität der Vorganges leider nicht mehr möglich.
 

Zurück zur Übersicht