InfoTruck besucht Heinrich-von-Brentano-Schule in Hochheim

MHT Mold & Hotrunner Technology AG stellt Ausbildungsberufe vor

Eine Unterrichtsstunde der etwas anderen Art haben die Schülerinnen und Schüler der Heinrich-von-Brentano-Schule bei einem Stopp des M+E-InfoTrucks erlebt. Die Jugendlichen erhielten an drei Tagen erste Einblicke in die Welt der Metall- und Elektroberufe.

Passend zum Schulbeginn wirbt der Arbeitgeberverband HESSEN­METALL Rhein-Main-Taunus mit den M+E-InfoTrucks für die rund 40 Ausbildungsberufe in den heimischen Metall- und Elektrounternehmen. An unterschiedlichen Experimentierstationen prüften die Hochheimer Schülerinnen und Schüler ihr Talent und Können. Der InfoTruck bietet auf zwei Ebenen mit insgesamt 80 Quadratmetern etliche Highlights.

Im Untergeschoss konnten die Heranwachsenden beispielsweise an einer echten CNC-Fräsmaschine kleine Metallstücke bearbeiten, eine Aufzugsteuerung programmieren oder mit verschiedenen Steckmodulen unterschiedliche Stromkreise einrichten. Bei allen Exponaten steht die Interaktivität im Fokus. So erhalten die Jugendlichen nicht nur theoretische Informationen, sondern sammeln auch praktische Erfahrungen.

Das motivierte Ausbilder-Team, Niklas Maurer und Julian Augustin, der MHT Mold & Hotrunner Technology AG in Hochheim, informierte im InfoTruck über die Ausbildungsmöglichkeiten. „Wir bieten die Ausbildungsberufe Werkzeugmechaniker/-in, Industriekaufmann/-frau und Technische/-r Produktdesigner/-in an. Insbesondere in der aktuellen Lage ist es uns als Unter­nehmen ein großes Anliegen, den Schülerinnen und Schülern berufliche Perspektiven aufzuzeigen. Die Auszubildenden dürfen sich bei uns auf ein spannendes Umfeld und auf täglich neue Herausforderungen freuen“, erklärte Sabine Lenz, Personalleiterin der MHT Mold & Hotrunner Technology AG.

Die MHT Mold & Hotrunner Technology AG ist ein renommierter Hersteller von Spritzgießwerkzeugen für alle Maschinentypen und hat seit der Gründung im Jahr 1996 über 2.500 Werkzeuge in mehr als 100 Länder exportiert. Zu den Kunden des High-Tech-Unter­nehmens zählen weltbekannte Getränke- und Verpackungshersteller. MHT betreibt drei Produktions- und Servicestandorte in Deutschland, Brasilien und den USA.

Pandemiebedingt waren die InfoTrucks der Metall- und Elektro-Industrie ein halbes Jahr lang nicht im Einsatz. Jetzt rollen sie wieder durch ganz Hessen. Zurzeit finden die Unterrichtseinheiten im Truck in Kleingruppen statt, um den Abstands- und Hygieneregeln gerecht zu werden.

Zurück zur Übersicht