54. Hessischer Mathematik-Wettbewerb

Digitale Kreissiegerehrung von HESSEN­METALL Mittelhessen

Auf Einladung von HESSEN­METALL Mittelhessen wurde die regionale Kreissiegerehrung des hessischen Mathematikwettbewerbs in diesem Jahr digital gefeiert. 25 mittelhessische Schülerinnen und Schüler aus fünf Landkreisen wurden dabei durch den Vertreter des Aufgabenausschusses des Mathematik-Wettbewerbs Daniel Blatt für ihre mathematischen Talente geehrt. Die jeweilige Schule überreichte den Jugendlichen vor Ort ihre Urkunden und Präsente. Die digitale Schirmherrschaft der Ehrung übernahm das Busecker Unter­nehmen Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG.

Auch Oliver Rüspeler, Vorstandsmitglied von HESSEN­METALL Mittelhessen sowie Geschäftsführer der Johannes Hübner Fabrik elektrischer Maschinen GmbH, gratulierte den Jugendlichen: „Auf eine solche Leistung können die Schülerinnen und Schüler wirklich sehr stolz sein! HESSEN­METALL unterstützt seit 20 Jahren aktiv diesen Wettbewerb, weil uns als Vertreter der Metall- und Elektroindustrie die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer natürlich besonders am Herzen liegen. In Deutschlands größter Industrie spielen gerade im Zeitalter der Digitalisierung mathematisches und physikalisches Wissen eine wichtige Rolle. Wir sind immer auf der Suche nach klugen, motivierten und engagierten Köpfen und möglichen Auszubildenden, wie diesen heute hier geehrten Schülerinnen und Schülern. Wir würden uns freuen, wenn die berufliche Laufbahn den ein oder anderen in unsere Branche führt.“

Prof. Dr. Emil Schubert, Geschäftsführer der Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG, richtete im Rahmen seines Impulsvortrages zum Thema „Was hat Mathematik mit Technik zu tun“ ebenfalls einige Worte an die Schülerinnen und Schüler: „Die deutsche Wirtschaft ist vor allem für Ihre hochwertigen Industrieprodukte bekannt. Damit wir in der Industrie erfolgreich bleiben, brauchen wir junge Menschen, die Spaß daran haben, Probleme zu lösen. Mit euren Mathekenntnissen seid ihr unser Nachwuchs der Zukunft. An die Lehrkräfte möchte ich richten: behalten Sie immer den praktischen Bezug Ihres Fachs im Auge, damit können Sie die jungen Menschen begeistern. Dann wird eine Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Schule weiterhin erfolgreich sein!“

Nicole Grill, Personalleiterin bei Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG, ergänzte: „Wir setzen sehr stark auf die eigene Ausbildung von Fach- und Führungskräften. Für den Einstieg bieten wir unterschiedliche Wege im kaufmännischen und gewerblichen Bereich an, wie z.B. die klassische duale Ausbildung, StudiumPlus oder den Direkteinstieg ins Unter­nehmen. Leistungsstarke, motivierte Mitarbeiter stehen bei uns im Fokus und werden in der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung gefördert.“

Dirk Fredl vom Staatlichen Schulamt Lahn-Dill-Kreis und dem Landkreis Limburg-Weilburg vertrat das Hessische Kultusministerium. „Im Namen des Ministeriums sowie unseres Amtsleiters Michael Scholz gratuliere ich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieses Wettbewerbs ganz herzlich.  Ihr habt gezeigt, dass ihr Mathematik versteht und deshalb erhaltet ihr am heutigen Tag eine erste offizielle Ehrung. Aber damit ist der Wettbewerb für euch noch nicht zu Ende, sondern jetzt steht die Endrunde an. Das bedeutet, dass ihr euch mit den anderen Kreissiegerinnen und Kreissiegern aus Hessen auf Landesebene messt. Ich wünsche euch viel Spaß und Freude beim Lösen der Aufgaben und jede Menge guter Gedanken sowie kreativer Lösungswege.“

Zurück zur Übersicht
Kontakt
Janina Hill

Janina Hill
Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin
Mittelhessen