Digitalisierung geht besser gemeinsam – Online-Umfrage sucht auskunftsbereite Betriebe

 

Erhebung im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums

Die digitale Transformation ist in vollem Gange und umfasst nach und nach alle Lebens- und Arbeitsbereiche. Für Unter­nehmen spielt der eigene digitale Reifegrad daher eine immer größere Rolle: Wie intelligent sind digitale Ressourcen eingebunden, wie wird die Qualität der Daten sichergestellt? Wie ist das Unter­nehmen digital vernetzt? Unter­nehmen, die in diesen Bereichen gut aufgestellt sind, haben einen eindeutigen Wettbewerbsvorteil und werden von der Digitalisierung entscheidend profitieren können.

Transformationen gelingen erfahrungsgemäß am besten, wenn sie mit starken Partnern betrieben werden. Viele Unter­nehmen setzen daher auf Netzwerke und Verbände. Gerade im Bereich von Industrie 4.0 können Unter­nehmensnetzwerke großes Potenzial vorweisen.

Um aufzuzeigen, welchen Stand der Digitalisierung die Unter­nehmen in Hessen haben, wie sie mit Hilfe von Netzwerk-Arbeit die digitale Transformation voranbringen und welche Hürden den Unter­nehmen auf diesem Weg begegnen, führt die IW Consult im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums diese Befragung durch. Projektträger ist die Hessen Trade & Invest GmbH. Die Befragung soll aufzeigen, inwieweit Digitalisierung, Smart Production und digitaler Reifegrad miteinander einhergehen und wie hessische Unter­nehmen die digitale Transformation bewerkstelligen. Dabei sollen sowohl die Erfahrungen von „digitalen Neulingen“ als auch von „digitalen Pionieren“ in die Untersuchung einfließen, um die spezifischen Gestaltungsspielräume und Herausforderungen möglichst klar und differenziert herauszustellen. Eine große Teilnehmerzahl sichert dabei möglichst präzise Ergebnisse.


Unterstützen Sie die Studie zu Industrie 4.0 in Hessen
durch Ihre Erfahrungen unter
www.digital-production-hessen.de

 

Die Umfrage dauert maximal 20 Minuten und die Teilnahme ist bis einschließlich den 15.12.2021 ohne Passwort und auf Wunsch auch anonym möglich. Wenn Sie teilnehmen, erhalten Sie einen kostenlosen Ergebnisbericht, in dem die Studienergebnisse für Sie aufbereitet und interpretiert werden. Sollten Sie nicht die richtige Ansprechpartnerin oder der richtige Ansprechpartner sein, so leiten Sie diese Einladung gerne weiter.

Die Umfrage wird von der IW Consult GmbH, einem hundertprozentigen Tochterunternehmen des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, durchgeführt. Alle datenschutzrechtlichen Standards werden ebenso eingehalten wie die Vertraulichkeit Ihrer Angaben.

Bei inhaltlichen oder technischen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Christian Kestermann und sein Team unter c.kestermann@iwkoeln.de oder +49 221 4981-576, die sich schnellstmöglich um eine Lösung Ihres Anliegens bemühen werden.