Teilqualifizierung - Weiterbildung für un- und angelernte Mitarbeiter

Mit der Teilqualifizierung (TQ) können Unter­nehmen ihre Mitarbeiter, die keinen qualifizierten Berufsabschluss haben und als Un- oder Angelernte eine Tätigkeit ausüben, systematisch und in Etappen auf einen Berufsschulabschluss vorbereiten. Ein Mitarbeiter absolviert bei einem Bildungsträger mehrere fachthematische Module – sogenannte Teilqualifizierungen, die zertifiziert werden – und bildet sich auf diese Weise in seinem Tätigkeitsfeld fort. Wenn alle Module abgeschlossen sind, kann ein Mitarbeiter die externe Facharbeiterprüfung bei der zuständigen Kammer ablegen, da die TQ an der Gesamtstruktur eines Ausbildungsberufs eingebettet ist.

Als Unter­nehmen profitieren Sie auf vielfältige Weise von Teilqualifizierungen:

  • Sie können Mitarbeiter in berufsbezogenen Modulen weiterqualifizieren und so für weitere Aufgaben im Betrieb einsetzen.
  • Sie können dadurch einen Teil ihres (perspektivischen) Fachkräftebedarfs decken.
  • Sie müssen durch die modulare Struktur nicht dauerhaft auf ihre teilnehmenden Mitarbeiter verzichten, da es sich um kurze Qualifizierungseinheiten handelt.
  • Sie können fachspezifische Fortbildungen gemeinsam mit dem Mitarbeiter auswählen und anbieten.
  • Sie erhalten einen Zuschuss durch die Agentur für Arbeit, im Rahmen des Programms „Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unter­nehmen“ (WeGebAU). Ihre Mitarbeiter bekommen zudem die Lehrgangskosten teilweise oder ganz erstattet.

Für die M+E Industrie gibt es bereits eine Vielzahl an gewerblich-technischen Berufen, für die sich Mitarbeiter durch eine TQ weiterqualifizieren können. Darunter sind:

  • Industriemechaniker/in
  • Mechatroniker/in
  • Maschinen- und Anlagenführer/in
  • Elektroniker/in, Fachrichtung Betriebstechnik
  • Fachkraft für Metalltechnik

Das Bildungswerk der hessischen Wirtschaft ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für die Durchführung von Teilqualifizierungen in Hessen. Hier können Mitarbeiter insbesondere die Teilqualifizierung Industriemechaniker und Fachkraft für Metalltechnik absolvieren.

Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie auf den Homepages der Arbeitgeberinitiative „Eine TQ besser!“ und des Bildungswerks der Hessischen Wirtschaft sowie in den angehängten Unterlagen.