NETZWERK Q 4.0: Ausbilden im digitalen Wandel - kostenfreies Qualifizierungsangebot

Ausbildende auf dem Weg der digitalen Transformation zu unterstützen ist Zielsetzung des bundesweiten Modellprojekts NETZWERK Q 4.0, das vom Institut der Deutschen Wirtschaft koordiniert und in Hessen vom Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft umgesetzt wird.

Im Rahmen des Modellprojektes können Ausbilderinnen und Ausbilder kostenfrei an innovativen Qualifizierungsworkshops teilnehmen, Beratungsleistungen für die Umsetzung von digitalen Elementen in der Ausbildung in Anspruch nehmen und sich mit anderen Unter­nehmen vernetzen.

Eine Übersucht über die speziell für den Metall- und Elektrobereich (bundesweit) angebotenen Trainings können Sie unter diesem Link abrufen,

In Hessen angebotene Seminare finden Sie unter diesem Link. Aktuell werden zum Beispiel folgende virtuelle Veranstaltungen angeboten:

  • Externe Kommunikation für Bürokaufleute 4.0
    (5 Termine ab 30.06.2022, online)

    In diesem Online-Training steht die digitale Kommunikation im Mittelpunkt. Vieles, was im Zuge der Corona Pandemie eingeführt wurde, erweist sich als zukunftsorientiertes Arbeitsmittel. Doch welche Chancen und Risiken birgt die virtuelle Kommunikation - insbesondere mit Externen wie Geschäftspartnern oder Kunden? Welche Skills sind für eine sichere und angemessene Nutzung erforderlich und wie können diese in der Ausbildung vermittelt werden? Mit Marcel Smieszkowski, Digital Learning Expert und Coach, lernen Sie das Spektrum der digitalen Kommunikation, die besonderen Herausforderungen sowie den Transfer in die Ausbildungspraxis kennen. Im Austausch mit anderen Ausbilderinnen und Ausbildern reflektieren Sie, wie Sie Ihre Kommunikationsaktivitäten optimieren können und gewinnen einen Einblick, wie das virtuelle Morgen im Büro aussehen könnte.

  • Digitalisierung im Wareneingang 
    (3 Termine ab 11.07.2022, online)

    Das Online-Training „Digitalisierung im Wareneingang – Praxistransfer für die Ausbildung in der Logistik“ wurde aus der Praxis entwickelt. Wenn Sie im Wareneingang die Prozesse digital neu gestaltet haben oder dies tun möchten, dann stellt sich die Frage, wie Sie diese Veränderungen auch in die Ausbildung integrieren können. Profieren Sie von den Tipps & Tricks des erfahrenen Ausbilders und Logistikmeisters Mario Kowalski und erfahren Sie durch Praxisbeispiele und im gegenseitigen Austausch, wie die neuen Anforderungen im Ausbildungsalltag integriert werden können.

Hier finden Sie einen  Überblicksflyer und eine ausführliche  Projektvorstellung. Weitere Angebote und Informationen finden Sie auf der Internetseite des NETZWERK Q 4.0 in Hessen

Bei Fragen zu den Angeboten können Sie die Projektverantwortliche direkt kontaktieren, Sie besprechen dann gemeinsam, wie Sie von den Maßnahmen profitieren können. Ansprechpartnerin im Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft ist Frau Dr. Angela Joost (Tel.: 06032 86958-710, E-Mail: joost.angela@bwhw.de oder q40-hessen@bwhw.de).

Kontakt
Jonas Fidler

Jonas Fidler
Referent Bildung