Editorial

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit der heutigen Ausgabe unserer BEZIRKSGRUPPEN-INFO beschreiten wir neue technische Wege. Wir nehmen Abschied vom guten alten PDF und präsentieren Ihnen Ausschnitte aus dem Verbandsleben in neuem Design und in einem reversiven Format.

Zu Beginn des Jahres verabschiedete sich der langjährige Hauptgeschäftsführer von HESSENMETALL, Volker Fasbender, in den verdienten Ruhestand. Mit Dirk Pollert, langjähriger stellvertretender Hauptgeschäftsführer des bayerischen Schwesterverbandes, hat HESSENMETALL einen verbandserfahrenen Nachfolger für Herrn Fasbender verpflichten können. Als neuer Hauptgeschäftsführer von HESSENMTALL verfolgt er insbesondere zwei Ziele: die deutliche Erhöhung der Mitgliederzahl sowie die Modernisierung des Verbandes. Bei diesen Vorhaben werden wir Herrn Pollert tatkräftig und uneingeschränkt unterstützen.

Auch in diesem Jahr halten wir eine Reihe von Serviceangeboten für Sie bereit. Am 3. April 2017 gibt Ihnen das Arbeitsrechtsforum Offenbach und Osthessen einen Überblick darüber, was sich ab 1. April 2017 bei der Beschäftigung von Leiharbeitnehmern ändert. Verstöße gegen die neuen gesetzlichen Regelungen können teuer werden, denn zukünftig sind Bußgelder bis 500.000 € möglich.

Darüber hinaus laufen die Planungen für das nächste Unternehmerfrühstück, verschiedene Schulungen sowie die Teilnahme unserer Bezirksgruppe an der Berufs- und Ausbildungsmesse vocatium im Juni in Offenbach. Wie im vergangenen Jahr werden wir hier mit einem Messestand, gemeinsam mit der Bezirksgruppe Rhein-Main-Taunus, für die Ausbildungsberufe der Metall- und Elektro-Industrie allgemein und die Ausbildungsmöglichkeiten unserer Mitgliedsunternehmen ganz speziell werben.

Ihr Hans-Joachim Jungbluth
Geschäftsführer

Ansprechpartner
Heike Polierer

Heike Polierer
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Offenbach