Bezirksgruppe Mittelhessen

Die Bezirksgruppe Mittelhessen ist eine von fünf Bezirksgruppen des Verbandes der Metall- und Elektro-Unternehmen Hessen e.V. - HESSENMETALL - und damit als regionaler Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie in Hessen tätig.

Die Bezirksgruppe Mittelhessen e.V. besteht seit 1950 und hat ihre Geschäftsstelle in Wetzlar. Sie ist der freiwillige Zusammenschluss von zurzeit über 125 Unternehmen, die vorwiegend in den Industriezweigen

  • Maschinenbau
  • Automobilzulieferer
  • Elektrotechnik
  • Feinmechanik und Optik
  • Gießereien
  • Stahl- und Metallbearbeitung

tätig sind.

Die Mitgliedsunternehmen, die insgesamt ca. 29.000 Mitarbeiter beschäftigen, haben ihre Produktionsstandorte in den Landkreisen Gießen, Lahn-Dill, Limburg-Weilburg, Vogelsberg, Wetterau und dem Altkreis Biedenkopf.

Ihrem unternehmerischen Erfolg verpflichtet

Als Arbeitgeberverband des größten hessischen Industriezweigs bieten wir unseren Mitgliedsunternehmen das Gütesiegel des sozialpartnerschaftlichen Flächentarifvertrages. Es signalisiert einen attraktiven Arbeitgeber, der Arbeitsbedingungen und differenzierbare Entgelte durch professionelle Tarifverhandlungen regelt. Das sichert den Betriebsfrieden, gibt Planungssicherheit und trägt so zum unternehmerischen Erfolg bei.

Zusätzlich beraten und unterstützen wir alle Mitglieder kompetent rund um die Arbeitsbeziehungen: als Anwälte zum Arbeitsrecht, als Arbeitswissenschaftler zu Prozessoptimierungen, als Interessenvertreter gegenüber der Politik, als Kommunikationsberater für Erfolge auf dem Meinungsmarkt und beim Nachwuchsmarketing, als Trainer in allen Aus- und Weiterbildungsfragen und als Personaldienstleister.

Nutzen Sie uns für Ihren unternehmerischen Erfolg!

HESSENMETALL ist der Arbeitgeberverband für die Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie in Hessen. Wir engagieren uns in den klassischen (Konflikt-)Feldern unternehmerischen Handelns. Unsere Dienstleistungen orientieren sich strikt am wirtschaftlichen Erfolg unserer Mitglieder. Unser Ziel ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der M+E Industrie in Hessen.

Arbeitsfelder der Rechtsabteilung

Unsere Juristinnen und Juristen sind Experten für Ihre Rechte und Pflichten als Arbeitgeber.

In allen arbeits-, sozial- und tarifrechtlichen Fragen sind wir telefonisch, elektronisch und bei Bedarf auch persönlich in Ihrem Unternehmen für Sie da. Unser Beratungs- und Vertretungsangebot reicht über die Gestaltung von Arbeitsverträgen über Arbeitszeit- und Urlaubsregelungen bis hin zur Formulierung von Abmahnungen und Kündigungen. Wir beraten Sie schnell und kompetent ohne langwierige Terminsabsprachen und nehmen bei gerichtlichen Auseinandersetzungen selbstverständlich die Prozessvertretung für Sie wahr, sowohl vor dem Arbeits-, Sozial- und Verwaltungsgericht wie auch gegenüber Arbeitnehmern, Betriebsräten und Gewerkschaften. In Krisenzeiten sind wir ihr verlässlicher Partner bei Verhandlungen mit Betriebsrat, Gewerkschaft und Behörden und helfen Ihnen, gestärkt aus schlechten Zeiten hervorzugehen.

Daneben erhalten Sie Zugriff auf unsere umfangreiche Datenbank und die dort hinterlegten Mustervorlagen für Arbeitsverträge, Abmahnungen, Betriebsvereinbarungen und vielen weiteren wertvollen Unterlagen, die unsere Juristen individuell und im Sinne Ihres Unternehmens auf Sie abstimmen. Weiter können Sie unser Verbandsinternes Benchmarking nutzen und so die Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens innerhalb der gesamten Branche wie auch im Vergleich zu Unternehmen gleicher Rechtsform, Mitarbeiterzahl und Umsatzzahlen ermitteln.

Kommunikation und Presse

Meinungsbildner und Sprachrohr der Arbeitgeber

HESSENMETALL ist das Netzwerk der nach Umsatz und Beschäftigung größten Industrie in Hessen. Wir wollen Meinung bilden und verändern. Dazu leuchten wir die beiden großen Themenfelder umfassend aus und setzen plausible Unternehmerstories gegen rote Fahnen der IG Metall: Zum einen zum internationale Kostenwettbewerb und seinen Auswirkungen auf Entgelt, Arbeitszeit und Rahmenbedingungen in Hessen. Zum andern zum Kreativwettbewerb um Innovationen, Investitionen und die besten Köpfe.

Da die meisten Menschen in unserer Gesellschaft eben nicht Arbeitgeber sind, hat die Arbeitnehmersicht erst einmal einen Vertrauensvorschuss: in den Medien ebenso wie in der Öffentlichkeit. Gegen ein weit verbreitetes Misstrauen – der Wirtschaft, der Technik, der Industrie gegenüber – anzukommen, erfordert ein modernes Themenmanagement: zielgruppenscharf, mit gutem Timing und den richtigen Akzenten. Die Kommunikation von HESSENMETALL ist deshalb passgenau durch vier nachhaltige Kampagnen auf ihre Zielgruppen ausgerichtet:

  • die Arbeitgeberkampagne zur jeweils laufenden Tarifrunde,
  • die Meinungsbildner-Kampagne, die vorbildliche M+E-Unternehmen bei der erfolgreichen Bewältigung von Zukunftsthemen zeigt,
  • die Nachwuchskampagne „Die besten Köpfe für die beste Branche“
  • und die politische Reformkampagne, die unpopuläre, aber notwendige Verbesserungen der Sozialpolitik anmahnt.

    

 

Ihr Ansprechpartner
Dirk Hohn

Dr. Dirk Hohn
Geschäftsführer
Wetzlar

Unsere Meldungen

Sieger im Karikaturenquiz werden geehrt


Gießen. Wetzlar. Für vier Wochen im April war die Karikaturenausstellung „70 Jahre danach...

Alle News